VITA Magazin
3-2021
14/19

Atemübungen

Sind wir gestresst, werden unsere Atemzüge kürzer: Bewusstes Luftholen ist die einfachste Methode, um jetzt zu entspannen. Achten Sie auf eine aufrechte Haltung – sitzen wir gekrümmt, ist das Zwerchfell blockiert und richtiges Atmen nicht mehr möglich. Einatmen – ausatmen – Pause: Der Dreierrhythmus des Atmens sollte immer mal wieder aufmerksam wahrgenommen werden – besonders in stressigen Zeiten. Werden wir uns unserer Atmung auf diese Weise bewusst, sorgt das ganz schnell für Entspannung. Auch Sport hilft dabei, richtig atmen zu lernen. Besonders geeignet ist Ausdauersport wie Joggen oder Walken.