VITA Magazin
4-2020
12/19

Rosenkohl-Gnocchi-Pfanne

Für 4 Portionen braucht man:

600 Gramm  Rosenkohl

3 Esslöffel Walnusskerne

800 Gramm Gnocchi aus dem Kühlregal

100 Gramm Bergkäse (zum Beispiel Appenzeller)

5 Esslöffel Olivenöl

Salz, Pfeffer und etwas Muskat

Den Rosenkohl putzen und etwa 10 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Währenddessen die Walnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin bei mittlerer Hitze etwa 12 Minuten anbraten – dabei immer wieder wenden. Den Rosenkohl abgießen und abschrecken, je nach Größe in zwei Hälften schneiden. Das Gemüse zur den Gnocchi in die Pfanne geben und noch etwa 5 Minuten bei milder Hitze mitbraten. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.

Den Käse reiben. Die Hälfte davon mit der Hälfte der gerösteten Nüsse mischen und unter die Rosenkohl-Gnocchi mischen. Die Rosenkohl-Gnocchi auf vier Tellern anrichten und die andere Hälfte der Nuss-Käse-Mischung darüber streuen. Guten Appetit!