VITA Magazin
4-2020
4/19

Zitrusfrüchte liefern am meisten Vitamin C

Ein Glas frisch gepresster Orangensaft liefert jede Menge Vitamin C. Es gibt jedoch Früchte, die noch mehr des Immunboostervitamins enthalten...


Zitronen, Grapefruits oder Orangen haben es in sich: In 100 Gramm stecken ganze 50 Milligramm Vitamin C. Damit stehen sie jedoch bei Weitem nicht an der Spitze der Top-Vitamin-C-Lieferanten. 

Schwarze Johannisbeeren zum Beispiel bieten pro 100 Gramm 180 Milligramm Vitamin C auf, Sanddornbeeren sogar 260 Milligramm. Echte Vitaminbomben sind Acerolakirschen: Sie können sogar bis zu  1.700 Milligramm Vitamin C liefern! 

Auch verschiedene Kräuter und Gemüsesorten punkten mit einem sehr hohen Vitamin-C-Gehalt. Ganz oben steht hier die Brennessel mit 330 Milligramm pro 100 Gramm Kraut. Petersilie und Bärlauch enthalten immerhin 160, bzw. 150 Milligramm. Paprika schlägt mit stolzen 140 Milligramm zu Buche, Rosenkohl und Grünkohl mit 110 Milligramm. 

Genießen wir also, was der Obst- und Gemüsegarten uns bietet. Und bleiben wir dabei gesund!